Meine Zeit in Norwegen
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Bilder
  Eigenheiten der Norweger
  Haftungsausschluss
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/fabian-norwegen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tag 2

Heute bin ich früh aufgestanden, aber da hier ja noch kaum Sonne ist,  ist mir das sehr schwer gefallen. Hier ist nur 1 Stunde am Tag Sonne, allerdings ist es circa 4 Stunden hell. Dann aber  mehr wie Dämmerung. Aber weil hier so viel Schnee ist, wirkt es heller. Es hat bis jetzt (Sonntagabend) durch geschneit.  Wir haben dann richtig gut gefrühstückt. Mit Omelette und allem. Danach hat Oda Martine (meine Gastschwester) mir die Uni gezeigt. Wirklich sehr schön und riesig. Habe mir auch Menschen in Scheiben angeguckt. Da waren Menschen, oder Teile von Menschen in ausgestellt. Die waren in Gläsern. War wirklich sehr spannend. Da war unter anderem eine Raucherlunge. Jeder Raucher, der das einmal gesehen hat, hört sofort auf zu rauchen!
Danach bin ich wieder in die Stadt gefahren. Ich wollte ja unbedingt Wal essen, also bin ich in ein sehr gutes Fisch Restaurant gegangen, beim reingehen habe ich die Frau gefragt, ob die Wal haben. Sie meinte ja. Habe mich hingesetzt und sie kam und wollte meine Bestellung. In der Karte stand nichts von Wahl, deswegen habe ich gesagt, sie soll Wal bringen mit ein bisschen Grünsachen und Reis. Sie meinte ok. Als Getränk habe ich mir dann einen Rotwein bestellt. Ich habe rausgefunden, dass wenn man Englisch spricht, dass niemanden interessiert ob man 18 ist oder nicht. Sie kam also mit meinem Wein, der kein bisschen süß war und ich habe extra gesagt, dass es ein süßer sein soll. Und ich dachte gut, dann warte ich auf meinen Fisch. Nur der kam und kam nicht. Alle die, die nach mir gekommen sind haben bekommen nur ich nicht. Habe dann die Bedienung ran gewinkt und gefragt wie es mit meiner Bestellung aussieht. Sie wollte dann eine aufnehmen.  Ich habe ihr dann erklärt was ich bestellt hatte und sie meinte  „Ohh Entschuldigung, Wal haben wir leider nicht“. Ich saß also mit meinem Wein da hatte schon eine Stunde gewartet um zu erfahren, dass die keinen Wal haben??? Dann wollte die gute Dame auch noch von mir 98 Kronen haben (12 Euro) und das für ein Glas Wein. Habe mir dann den Restaurant Manager schicken lassen (er war vielleicht 22 und stand hinter der Theke und hat die Getränke gemacht. Dem habe ich dann erst mal klar gemacht, dass ich es unverschämt finde, dass er auch noch verlangt, dass ich mein trinken bezahle, wenn ich so lange auf ein nicht kommendes Essen gewartet habe und was er glaubt was passiert wenn ich sowas in Deutschland rumerzähle. Daraufhin habe ich dann in sehr schlechtem Englisch gesagt bekommen, dass es ihn nicht interessiert. Er hat genug Kundschaft. Die Dame hat dann aber meinen Wein bezahlt. Ich habe ihn ja nicht mal getrunken, sondern nur dran genippt. Bin dann gegangen. Bin dann weiter zu einer Polar Ausstellung gegangen. War ganz nett. Danach bin ich nach Hause und wir haben lecker gegessen. War auch bessere Gesellschaft. Gleich wird Oda Martine mir viele Nadel in die Hände und Arme rammen. Sie studiert ja Medizin und braucht Leute zum üben wie man Zugänge legt. Wird sicherlich lustig, wenn die Anderen auf der Sammlung mich für einen Drogenkonsumenten halten Naja bin dann mal wieder weg.

Liebe Grüße,
Ich
(das sagt man in Norwegen so. Am Telefon meldet man sich mit "Hallo, hier bin ich!"

11.2.11 23:10
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung