Meine Zeit in Norwegen
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Bilder
  Eigenheiten der Norweger
  Haftungsausschluss
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/fabian-norwegen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tag 4

Es war wie ich vermutet hatte. Es ist kaum mehr was passiert. Außer eine Sache. Abends sind wir nochmal kurz rausgegangen und dann konnte  man Nordlichter erahnen. Es sah echt ganz nett aus. Zwar nur in der Art wie grüne Wolken, aber es waren meine ersten richtigen Nordlichter. Naja bin danach pennen gegangen und nicht mehr viel erlebt. Am nächsten Morgen bin ich dann zeitig aufgestanden und nach unten zum Essen gekommen. Nils-Erik meinte dann ich solle in den Garten gucken und da waren dann 2 Rentiere und haben gegrast. Richtig knuffig. War echt süß. Haben dann gegessen und er hat mich in die Stadt gefahren, damit ich Andreas treffen konnte. Bin dann noch mit ihm an dem Tag zur Schule gegangen. War ganz nett. Da habe ich auch Matz kennen gelernt. Ich weiß. Der Name ist nicht besonders umwerfend, das war dann aber der Typ. Natürlich habe ich mich mit ihm viel unterhalten oder besser gesagt er sich mit mir. Naja raus kam er ist auch schwul hat aber Hemmungen es den Menschen mit zu teilen. Wir haben uns echt gut unterhalten.
Nach der Schule sind wir dann mit dem Bus zu Andreas gefahren. Im Bus habe ich den ersten Schlag bekommen. Der Busfahrer wollte tatsächlich fast 12 Euro von mir haben. Naja die habe ich dann bezahlt und wir sind zu Andreas gefahren. Die Fahrtzeit war etwas mehr als eine Stunde. Der wohnt echt am A…sch der Welt.
Wir sind dann bei ihm angekommen um 5 Uhr. Der ist echt arm dran. Es fährt nur 2 Mal am Tag ein Bus. Morgens zur Stadt und abends zurück. Am Wochenende fährt der überhaupt nicht. Naja dafür wohnte er in der besten und wunderschönsten Landschaft die man sich vorstellen kann. Das Haus wo er wohnt ist echt ganz knuffig. Die haben sehr viel in rot. Sah aber wenn man sich einmal dran gewöhnt hatte ganz gut aus. Seine Familie ist echt genial. Super lieb. Sind zwar beide schon über 60 aber richtig Herzensgut. Das Essen war auch richtig genial. Ich hätte am liebsten richtig viel gegessen, ok das habe ich auch  :D Es gab Elch und der hat richtig gut geschmeckt.  Nach dem Essen haben wir noch richtig lange geredet. Gegen 9 haben wir uns entschlossen eine Runde langlaufen zu gehen. War ganz lustig. Er kann es nicht hat aber riesig Spaß gemacht. Haben Schneeengel gemacht und uns da hingelegt und geredet. Dann um kurz nach 11 waren wir wieder zuhause und haben bis 3 Uhr weiter geredet.  Und dann ging es auch schon ab ins Bettchen J

14.2.11 17:00
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung